Mittwoch, 18. Februar 2015

Voll im Prägefieber...

Zur Zeit läuft die EMBOSSINGMANIA II im Scrapbooktreff SBT auf Hochtouren.

Alles dreht sich um Kaltembossing. Was ist das genau?

Embossing heißt einfach übersetzt prägen. Mit einer Prägeschablone wird ein Relief hergestellt. Es wird Druck - ob manuell oder mit Maschine - auf das zu prägende Material ausgeübt. In der Regel wird dabei Papier verwendet, da es bestens dafür geeignet ist.
Nach dem Prägevorgang entsteht eine positive und negative Seite. Auf der positiven Seite sieht das Motiv erhaben also hochstehend aus, auf der negativen Seite sieht man das Motiv als Vertiefung im Papier. Wer mehr dazu wissen möchte und auch gerne ausprobiert, ist herzlich zur EMBOSSINGMANIA II eingeladen.


Wer keine Prägefolder besitzt, kann sich auch seine Prägemuster selbstbauen.
Hier z. B. habe ich Motivklammern verwendet, die auf einen Pappeträger aufgelegt wurden, ein Papier hatte ich darüber gelegt und dann durch die BigShot gedreht. Das Muster ist nicht ganz so tief geprägt, jedoch deutlich sichtbar, nachdem ich das Motiv ausgiebig mit Farbe distressed habe. Die Inspiration hierzu lieferte Spari / Katrin.


Ein weiteres Beispiel, wie ein geprägtes Motiv - hier mit einem Prägefolder geprägt - wirkt, wenn es distressed wurde. Die beiden Herzen wurden ebenfalls geinkt und mit einem anderen Motiv geprägt. Diese Inspiration kam von 2jule / Hanka und Alexandra.


Dies ist ein Beispiel einer etwas unaufgeregteren Prägeversion und für alle geeignet, die weder Prägefolder noch eine Maschine besitzen, jedoch ein Falzbrett. Die Linien wurden einfach in regelmäßigen Abständen auf dem Falzbrett gefalzt und ergeben so ein gleichmäßiges Linienmuster. Zusätzlich ein paar wenige Embellies, einen Stempel bzw. hier einen Handschriftzug anbringen - fertig ist eine einfache und vor allem superschnelle Karte.
 

Bei dieser Karte habe ich den Prägekoffer "Ultimate Pro von Rayher" zu Hilfe genommen und mit einer der Falzschablonen dieses Wellenlinienmuster geprägt. Auch diese Karte war im Nullkommanix fertig. Die Inspiration zu diesen beiden Karten kam von mjk/Marion.

Ein Besuch im SBT ist es auf jeden Fall wert. Viel Spaß dabei!

Herzliche Grüße
Eure Susanne

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen