Montag, 4. Juni 2012

Besucher und Naturschönheiten

Gestern als ich aus dem Küchenfenster in den Garten schaute, fraß sich 
dieser Besucher gmütlich bis zum Zaun durch. 
Neugierig und fast ohne Scheu schaute es, was ich da tue.
Ein wunderschöner Anblick, der im Foto festgehalten werden musste. 
Da wird der Zoo völlig überflüssig ;-).



Und hier noch ein paar Gartenimpressionen... 
unser Pavillon wurde im Laufe der Jahre von der Natur zurück erobert.
Nun haben wir eine echte Natur-Gartenlaube.



Kleines Sonnenbad am eigenen "Pool" ;-) ...
was für ein Hundeleben.



Man weiß es zwar aber manchmal realisiert man im Alltag gar nicht mehr, 
wie schön man eigentlich wohnt. Hier gehe ich sehr oft spazieren. 
Dieser Weiher ist nur ca. 300 m von unserem Haus entfernt.


Kommentare:

  1. Oh, Susanne. Es sieht so idyllisch bei Euch aus, echt toll. Und der Natur-Pavillon ist echt sehr schön.
    Liebe Grüße
    Sigi

    AntwortenLöschen
  2. Na in diesem Naturparadies würde ich dich auch besuchen...wunderschön!

    AntwortenLöschen
  3. wow! ich komme aus dem staunen gar nicht mehr raus....und auf den ersten blick dachte ich dass sich das Reh vom ersten wunderschönen Foto neben Eurem Gartenteich ausgeruht hat...aber dann habe ich natürlich erkannt, dass es der Hundeling ist.
    Wenn ich spazieren gehe achte ich immer wieder darauf, dass mit wirklich bewusst ist, wie wunderschön wir wohnen. Das ist dann jedes mal eine Miniurlaub. Aber so einen schönen See haben wir leider nicht in der Nähe. Seufz...man kann halt nicht immer alles haben ♥♥♥
    LG aus Frankreich

    AntwortenLöschen